Beliebte Sextoys für prickelnde Stunden zu zweit oder allein Teil 2

Nachdem ich letzte Woche einige Sextoys für den Mann vorgestellt habe, konzentriere ich mich dieses Mal auf die Spaßmacher für die Frau. Wenn ihr Bemerkungen oder Fragen habt, hinterlasst doch einfach einen Kommentar.
– Eure Jamila

Für sie:

Viel Spaß und Befriedigung für die Frau

Dildo –> Bei dem Dildo handelt es sich um das angeblich älteste Sexspielzeug. Bereits im antiken Griechenland soll der Dildo den Frauen Lust verschafft haben. Der Begriff Dildo stammt allerdings höchstwahrscheinlich von dem italienischen Wort ‚diletto‘ ab. Dieses bedeutet so viel wie ‚Entzücken‘. Wenn das mal nicht ein gutes Omen ist? Der Dildo zeichnet sich durch eine naturgetreue Nachahmung des männlichen Geschlechtsorgans aus. Im Gegensatz zu dem Vibrator, welcher später noch thematisiert werden wird, sendet der Dildo keine Vibration aus, wird meist aus Silikon hergestellt und dient dazu, der Frau durch rhythmisches Ein – und Ausführen des Dildos auch in einsamen Stunden die nötige Befriedigung zu verschaffen.

Liebeskugeln –> Bei diesem Sextoy handelt es sich um Kugeln (verschiedener Größen), die man ebenfalls vaginal einführt und ständig tragen kann. Sie können zur Stärkung der Beckenmuskulatur führen und garantieren somit, dass beim nächsten Liebespiel die Empfindungen vertieft und der Spaß dadurch maximiert wird. Besonders Orgasmen werden stärker und intensiver wahrgenommen. Die Handhabung ist denkbar einfach. Einfach die Kugeln (am besten mit ein bisschen Gleitgel) einführen und schon kann es losgehen. Aber Achtung, das Rückholstück sollte einfach zu greifen sein, damit einer perfekten Erfahrung nichts im Wege steht. Durch körperliche Bewegungen, entstehen Reibungen, die für die Frau sehr angenehm, stimulierend und erregend sind. Die Liebeskugeln müssen nicht als Toy nur für sie allein gelten, sondern können auch in das Vorspiel mit eingebaut werden, in dem der Partner oder die Partnerin die Kontrolle über das Einführen und Herausziehen der Kugeln hat.

Vibrator –> Laut Statistik hat jede siebte Frau in Deutschland einen Vibrator. Diese Zahl zeigt deutlich, dass es sich hier um das wohl beliebteste Sextoy für die Frau handelt. Es gibt sie in verschiedene Größen, verschiedene Formen (Dicke, Länge), hergestellt aus verschiedenen Materialien wie z.B. aus Holz, Kunststoff oder Edelstahl, in verschiedenen Farben, mit Noppen, ohne Noppen, mit Rillen, ohne Rillen, geädert und zusätzlich kann Frau auch noch wählen über wie viele verschiedene Vibrationsstärken der Vibrator verfügen und ob es zusätzlich dazu noch Stoßbewegungen geben soll. Bei dieser großen Auswahl an Modellen, sollte jede Frau, egal welcher Typ, welches Alter oder mit welche Vorlieben auf ihre Kosten kommen. Also, meine Damen, lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich und lassen sie sich von dem kleinen Helfer verwöhnen.
Eine neue, ausgefallene Form zeigt der Eroscillator. Vom Design erinnert er stark an eine elektrische Zahnbürste, doch dient er einzeln und allein der Heraufbeschwörung des weiblichen Orgasmus. Verschiedenen Aufsätzen mit denen man den Eroscillator bestücken kann, ermöglichen auch in dem Fall, dass Frau ganz nach ihren Vorstellungen das optimale Spielzeug für sich finden kann.

In viele Schlafzimmern haben Sextoys Einzug gehalten. Die Mehrheit schwört auf die Abwechslung und möchte die kleinen Spaßmacher nicht mehr missen

In viele Schlafzimmern haben Sextoys Einzug gehalten. Die Mehrheit schwört auf die Abwechslung und möchte die kleinen Spaßmacher nicht mehr missen

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentare geschlossen !