web analytics
 
 

Jeff, ich heiße Jeff. Alles Lüge?!

Ihr kennt ihn doch sicher alle, den Treffpunkt18-Werbeclip der jede Nacht über die heimischen Fernseher flimmert. Wenn nicht, könnt ihr euch alle Videos hier noch einmal oder so oft ihr wollt ansehen:

Treffpunkt18 Youtube Kanal

Jeff hat eine heiße Nacht mit einer Blondine verbracht (im neuesten Video sogar mit vielen Frauen) doch es gibt ein klitzekleines Problem: niemand kann sich seinen Namen merken. Er heißt Jeff! Ist das wirklich so schwer sich zu merken?
Jedenfalls bekommen wir immer wieder Fragen zu unserem Jeff, ob er wirklich so heißt, wer die Frau im Video ist und so weiter und so fort. Deshalb habe ich einen kleinen Artikel geschrieben mit einem Blick hinter die Kulissen zum Werbedreh. Hier ist er:

Die 5 großen Lügen des Jeff enttarnt

Kleiner Tipp: nicht alles allzu ernst nehmen. ;-)

 
 
 
 

DOs and DON’Ts of Casual Dating

call me Do: Sei ehrlich
Dieser Punkt ist simpel aber so wichtig. Sei ehrlich. Was dein Aussehen aber auch was deine Interessen und Wünsche angeht. Es bringt weder dir noch dem Partner irgendwas wenn bei der Anmeldung, beim Erstellen des Profils oder im persönlichen Gespräch gelogen wird. Beide Partner sind an einer angenehmen Erfahrung und an einer heißen Nacht interessiert. Um dies zu erreichen müssen bei Beiden die Fronten geklärt sein. Also flunkert nicht was das Gewicht oder die Größe angeht. Zusätzlich seid euch sicher, dass eure Angaben auch wirklich eure Fantasien und Begierden widerspiegeln. Dann steht einem erfolgreichen Casual Date nichts mehr im Weg.

Do: Sei offen für neue Erfahrungen
In den letzten Jahren ist Casual Dating immer beliebter geworden. Nicht umsonst haben Portale wie auch Treffpunkt18 eins ist, Millionen Mitglieder. Sei es weil man in der eigenen Beziehung unbefriedigt bleibt oder weil man schnell, interessante Menschen kennenlernen will. Mein Tipp ist, traut euch auch mal was Neues auszuprobieren. Du hattest noch nie einen Dreier, oder du wolltest schon immer mal Sex im Freien haben, hast bis jetzt nur noch nicht den richtigen Partner gefunden oder du fühlst dich auch zum eigenen Geschlecht hingezogen. Alles kein Problem. Casual Dating Portale sind dafür geschaffen, um diese Erfahrungslücken zu schließen.

Do: Beurteile Menschen nicht voreilig
Wenn du dich entschieden hast, Casual Dating in Erwägung zu ziehen, dann scheu dich nicht auf Leute zuzugehen. Diese Portale sind darauf ausgerichtet, den perfekten Partner für gewisse Stunden zu Zweit zu finden. Verlass dich da auf den Selektionsmodus. Hilfreich ist es, wenn du dein Profil so detailliert wie möglich ausfüllst und genaue Angaben dazu machst, was du suchst und was du möchtest. Die Suche geht dann ganz schnell. Sollten die Kontaktpersonen auch nicht 100 % deinen Geschmack treffen, kann es ja nicht schaden, sie mal kennenzulernen. Du musst denjenigen ja nicht gleich heiraten :)

Don’t: Nichts Privates
Schön wenn ihr viele Kontakte habt und viele Treffen anstehen. Nichtsdestotrotz seid euch bewusst, dass es sich hier überwiegend um unverbindliche Treffen handelt. Wollt ihr wirklich, dass all diese Leute wissen wo ihr wohnt und vor allem wie ihr wohnt. Ich will nicht sagen, dass man ihnen nicht trauen kann, dennoch rate ich eher anonyme Ort aufzusuchen, um sich mit den Dates zu treffen. Fürs erste Kennenlernen eventuell eine Bar oder ein Restaurant und wenn die Chemie stimmt, sucht das nächst gelegene Hotel auf. Somit bleibt die eigene Privatsphäre geschützt und Spaß ist garantiert.

hook up car Don’t: Stellt nicht dieselben Ansprüche wie an einen festen Partner
Bei euren Casual Bekanntschaften handelt es sich höchstwahrscheinlich nicht um die nächste langfristige Beziehung und es wird wahrscheinlich auch nicht die große Liebe sein. Also erwartet auch nicht zu viel. Sollte einmal ein Anruf oder eine E-Mail unbeantwortet bleiben, ist das nicht verwunderlich. Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass man nicht die einzige Person ist, mit dem sich der Andere trifft. Ebenfalls solltet ihr nicht darauf hoffen, dass der Gegenüber großes Interesse an persönlichen Problemen oder dem generellen Wohlbefinden hat. Sucht ihr jemanden, der euch zuhört oder an euren Leben teilhaben will, dann ist Casual Dating nicht das Richtige.

Don’t: Lass dich zu nichts zwingen
Dieser Punkt ist ebenfalls wichtig. Klar ist es schön, wenn du offen für neue Erfahrungen bist und dich ganz auf neue Menschen einlassen kannst. Dennoch solltest du dir deiner Grenzen bewusst sein. Häufig haben Menschen bestimmte Punkte, die sie nicht überschreiten wollen. Solltest du das Gefühl haben, diese Grenzen sind erreicht, teile dich mit. Höre auf deinen Körper. Fühlst du dich nicht wohl oder unter Druck gesetzt, dann hör auf und brich das Date ab. Genauso kann es sein, dass bei dem ersten Treffen festgestellt wird, dass es keine gemeinsame Basis gibt. Entschuldige dich höflich und sag, dass du nicht mehr interessiert bist. Nur weil man verabredet ist, bist du niemanden gegenüber verpflichtet.

Schlagwörter: , , , , ,
 
 
 
 

Flotter Dreier

Sex zu dritt oder wie es auf Französisch heißt ein ‚Ménage à trois‘ ist laut einer Studie die Fantasie Nummer 1 in Deutschland. Würde man vielleicht im ersten Moment denken, dass vor allem Männer Gefallen an dieser Konstellation haben, zeigt sich, dass auch Frauen denselben Wunsch hegen.

Bei Frauen steht der Sex mit zwei Männern hoch im Kurs

Bei Frauen steht der Sex mit zwei Männern hoch im Kurs

Mehr als 2/3 der männlichen Bevölkerung sehnen sich nach Spaß zu Dritt. Bei den Damen sind es immerhin mehr als die Hälfte. Die Voraussetzungen sind also gegeben, dass sich hier beide Geschlechter annähern und diese Fantasie zusammen ausleben können.

Die Fragen wer, wann und wo möchten als erstes beantwortet werden. Viel wichtiger erscheint dann allerdings die Frage nach dem wie. Besonders vor dem ersten Dreier sollte die Rollenverteilung klar sein. Außerdem sollten mögliche Grenzen von Anfang an aufgezeigt werden. Ist das nicht der Fall kann der Traum vom perfekten sexuellen Erlebnis schnell zum Albtraum werden.
Kommen wir zu den ersten drei Aspekten. Wann und wo sind natürlich abhängig von den Teilnehmern und wie es sich mit dem Terminkalender einigen lässt. Das wer ist schon interessanter. Hier spielen persönliche Präferenzen eine wichtige Rolle. Sind sie unerfahren und eventuell auch noch ein wenig unsicher, wäre es wahrscheinlich empfehlenswerter wenn man diese Erfahrung mit jemanden teilt, den man kennt und vertraut. Es müssen ja nicht beide Partner bekannt sein, aber eine Bezugsperson kann helfen sich vollkommen fallen zu lassen. Ist man erfahrener, können es auch gern Fremde sein. Das Internet ist da sicher der beste Freund. Treffpunkt18 kann diesen Prozess erleichtern und beschleunigen. In unserem Portal gibt es viele experimentier-freudige Frauen und Männer.

Am einfachsten ist es, wenn sich keiner der Teilnehmer vor dem gleichen Geschlecht scheut. Eine Bi-sexuelle Orientierungen vereinfacht den Dreier noch einmal immens, da sich alle Teilnehmer ganz auf den Sex konzentrieren können. Darüber hinaus gibt es natürlich weitere Vor- und Nachteile. Seid euch deswegen bewusst was ihr möchtet und klärt relevante Punkte vorher. Mit Freunden und Bekannten als Partner kann die Stimmung anschließend eventuell merkwürdig werden, bei Fremden weiß man nicht auf was man sich einlässt, da Charaktereigenschaften und Persönlichkeit unbekannt sind.

Nun zum wie: Vier Formen sind möglich. Mann-Mann-Frau, Mann-Mann-Mann, Frau-Frau-Man, Frau-Frau-Frau. Egal wie, klar ist, es sind viele Körperteile und Gliedmaßen involviert :) Welche die perfekte Kombination für euch ist, müsst ihr selbst entscheiden. Für viele Männer ist sicherlich die Konstellation mit zwei Frauen am reizvollsten, doch diese ist auch trickreich. Der Mann muss aufpassen, dass sich keine der Ladies vernachlässigt fühlt. Frauen tendieren dazu eifersüchtig zu sein. Am besten man sucht sich zwei Frauen, die sich extrem gut verstehen oder zwei, die sich gar nicht kennen.

Viel Verantwortung: der Mann muss sich zwei Frauen gleichzeitig und im gleichen Maße widmen

Viel Verantwortung: der Mann muss sich zwei Frauen gleichzeitig und im gleichen Maße widmen

Bei beiden Varianten ist der Eifersuchtsgrad geringer, als bei Mädels, die nicht besonders eng miteinander verbunden sind und somit mehr im Konkurrenzkampf zueinander stehen. Die perfekte Stellung könnte hier sein, dass eine Frau auf dem Mann in der Reiterstellung sitzt, während der Mann die andere Frau oral befriedigt.

Frauen ticken auch hier ähnlich wie Männer. Auch sie bevorzugen die Kombination mit zwei ‘Exemplaren’ des anderen Geschlechts. Der Ehrlichkeit halber muss man aber hier zugeben, dass die Kombination einfacher zu bewerkstelligen und zu arrangieren ist. Der weibliche Körper lässt es zu, dass beide Männer auf ihre Kosten kommen- in welcher Art und Weise und in welcher Stellung hängt da natürlich von der Frau ob. Manche Frauen schwören auf die sogenannte Sandwich Stellung. Sollte Analverkehr nicht in Frage kommen, beschränken sich die Männer auf die vaginale bzw. orale Befriedigung.

Schlagwörter: , , , , , ,
 
 
 
 

Die ultimative Sex Weltreise

Andere Länder, andere Sitten- so sagt man. Auch was sexuelle Praktiken angeht scheint sich dieses Sprichwort zu bewahrheiten. Doch was bedeuten die einzelnen Begriffe. Ich habe mich mal mit der Thematik auseinander gesetzt, damit Missverständnisse gar nicht erst auftreten. Situationen, in denen die Frau dem Mann leidenschaftlich ins Ohr säuselt: „Schatz heute mal auf Schwedisch…“ kann schon peinlich enden, wenn beide Partner darunter etwas anderes verstehen. Auf geht’s!

Albanisch: Bei dieser Art war selbst ich überrascht. –> Der Mann verwöhnt sich hier in der Kniekehle des Gegenübers. Das Kniegelenk erlaubt es den Druck, der auf das Geschlecht ausgeübt werden soll, zu regulieren und somit ganz nach den Wünschen des Mannes hin anzupassen. Hier sollte aber auf alle Fälle am Gleitgel nicht gespart werden. Sonst könnte es unangenehm werden.

Arabisch: Interessante Methode, die angewendet wird, damit der Mann länger durchhält –> vor dem Sex wird der Penis in heißes Öl, heute wahrscheinlich eher in heißes Wasser eingetaucht (die Stimulation wird dadurch angeregt)

Die Finnen mögen es warm und kuschelig

Die Finnen mögen es warm und kuschelig

Deutsch: Als hätte ich es geahnt. Der Ruf der Deutschen sie seien zu streng und spießig zeigt sich auch in dem Ländercode der Sexpratiken. Denn dahinter verbirgt sich ganz klassisch –> die Missionarsstellung
(In manchen Orten verbirgt sich hinter Deutsch aber eher Sex mit sadistischen Zügen. Wir kennen das eher unter…)

Englisch: Spricht man bei uns vom Englisch, präferiert man –> SM-Spiele. Fifty Shades of Grey lässt grüßen…

Finnisch: Sagt man den Finnen eher einen kühlen Charakter nach, mögen sie es zwischenmenschlich heiß und in Verbindung mit ihrer Lieblingsfreizeitbeschäftigung –> Sex in der Sauna
(Aber Achtung: Nicht jeder verträgt das. Kollaps-Gefahr!)

Französisch: Der Klassiker, den wohl jeder kennt –> Oralverkehr

Griechisch: Die Griechen bevorzugen es von hinten –> Analverkehr

Indisch: Keine große Überraschung hier, bedenkt man doch, dass das Kamasutra aus Indien kommt –> Sex mit vielen verschiedenen Stellungswechsel

Der Mann hat die Frau fest im Griff in Griechenland

Der Mann hat die Frau fest im Griff in Griechenland

Italienisch: Auch diese Sexpraktik ist eher ungewöhnlich und eventuell auch gewöhnungsbedürftig –> Der Penis wird mit der Achselhöhle der Partnerin stimuliert und der Mann somit zum Höhepunkt gebracht

Mongolisch: Was es nicht alles gibt :) Mongolisch heißt es –> wenn beide Partner ihre Hintern aneinander reiben. Nicht zu verwechseln mit Analverkehr, denn da sind wir ja bei den Griechen
… Gar nicht so einfach oder?

Portugiesisch: Die Südländer mögen es wild –> Sex in der Reiterstellung (aber mit dem Rücken zu ihm)

Russisch: Hier wird der Partner sehr intensiv verwöhnt. Massage wird groß geschrieben, der sexuelle Akt allerdings nicht, denn der findet hier nicht statt –> Massage, ohne Happy Ending

Schwedisch: Interessante Variante, die nur bei nicht beschnittenen Männern funktioniert –> Die Vorhaut wird weit zurückgezogen. Der Mann kommt schneller, weil die Reibungen intensiver wahrgenommen werden, da die Eichel frei liegt. Außerdem ist das auch eine Variante, um eine Erektion schnell herbei zu rufen. Also perfekt für alle, die es eilig haben.

Serbisch: Die Serben haben einen etwas gewöhnungsbedürftigen Geschmack –> Sex mit dem Hintergrund einer fiktiven Vergewaltigung (seid euch sicher, dass der andere wirklich weiß, auf was er sich einlässt)

Thailändisch: was sich dahinter versteckt ist nicht so überraschend, auch wenn man es nicht mit der eigentlichen Art verwechseln sollte –> Der Sexpartner massiert den anderen mit dem gesamten Körper zum Höhepunkt. Es lehnt an die Thai Massage an, aber bei dieser steht die sexuelle Befriedigung allerdings nicht im Vordergrund.

Schlagwörter: , , , , ,
 
 
 
 

Willkommen 2014- Gute Vorsätze ja oder nein?

Zu allererst wünsche ich euch allen ein wunderschönes, aufregendes und ereignisreiches neuen Jahr. Das neue Jahr ist nun schon drei Tage alt. So langsam hat auch der Letzte den Kater der großen Silvesterfete auskuriert. Zeit sich also Gedanken zu machen was man sich vom neuen Jahr erhofft, wünscht und letztlich was man sich alles vornimmt. Gute Vorsätze gehören zu Silvester wie Feuerwerk und Bleigießen. Kaum einer hält sie aber durch. Wer will schon durch die Kälte joggen oder sich durch eine langweilige, einseitige Diät quälen und somit das neue Jahr gleich mit Enttäuschungen beginnen?

Neue Leute kennen lernen Ich schlage vor, sucht euch Vorsätze, die Spaß machen und einfach umzusetzen sind, wie zum Beispiel neue Ideen für das Lust- und Liebesleben. Singles, die es leid sind alleine zu sein oder die mehr Sex in ihrem Leben haben wollen, sollten offen und zugänglich sein. So kann ein guter Vorsatz sein, dass man einmal pro Woche aus- und auf neue Leute zugeht. Wer weiß wen man alles kennen lernt!

Andere Menschen haben Fantasien und trauen sich nicht diese auszuleben oder kennen nicht die richtigen Personen, um sich diese Wünsche zu erfüllen. Auch hier heißt es aktiv werden und die Scheu ablegen. Neues Jahr, neues Glück. Meldet euch zum Beispiel bei einem Online-Portale an und trefft interessante Menschen mit denen ihr eure Fantasien ausleben können. Das ist ein schneller und effektiver Weg.

Mal was neues ausprobieren Aber auch Paare, können den Jahreswechsel und die dadurch entstehende Motivation etwas zu ändern, nutzen und wieder mehr Feuer in die Partnerschaft bringen. Es ist der richtige Moment um etwas auszuprobieren, was man sich bisher noch nicht getraut hat. Sei es ein kleines Stell-dich-ein an einem öffentlichen Ort oder auch nur ein Ortswechsel innerhalb der eigenen vier Wände. Empfehlenswert ist es auch ein Blick in das Kamasutra zu werfen oder doch mal in die FSK18 Abteilung der Videothek zu stöbern. All das kann wieder helfen das Liebesleben aufzupeppen und versüßt den Start ins neue Jahr :)

-Viel Erfolg dabei, eure Jamila

Schlagwörter: , , , ,
 
 
 
 

Affäre Ja! Auffliegen Nein!

Rein objektiv betrachtet bedeutet der Begriff ‚Affäre‘ lediglich so viel wie sexuelles Abenteuer. Wird er allerdings hierzulande verwendet, schwingt immer die Konnotation von Fremdgehen mit. Viele assoziieren hierbei, dass ein Partner, obwohl er sich in einer Beziehung befindet, den anderen betrügt und hintergeht. Einen reichlich negativen Anklang hat diese Definition. Dennoch gehen über 50 % der Männer und Frauen in ihrem Leben zumindest eine Affäre ein. Die Gründe sind so vielzählig wie auch offensichtlich. Für Viele hat das Gefühl etwas Verbotenes zu tun etwas besonders reizvolles. Oftmals fühlen sich die Menschen, die eine Affäre eingehen von ihrem eigentlichen Partner nicht mehr richtig verstanden oder wahrgenommen. Der Zuflucht zu einem anderen Menschen gibt ihnen wieder das Gefühl wichtig und besonders zu sein.

Ausleben von Fantasien, die der Partner nicht erfüllen will oder kann, ist Grund Nummer 1 eine Affäre anzufangen

Ausleben von Fantasien, die der Partner nicht erfüllen will oder kann, ist Grund Nummer 1 eine Affäre anzufangen

Außerdem lässt sich hier sicherlich auch der Umstand der Selbstbestätigung zählen. Wer kennt es nicht? Man geht abends mit Freunden weg und sieht eine besonders schöne Frau oder einen besonders attraktiven Mann. Die Person kommt auf einen zu, es wird geflirtet und man kommt sich näher. Die Aufmerksamkeit, die einem geschenkt wird, schmeichelt und die Vernunft verabschiedet sich.
Als weiterer Grund, den man hier definitiv nicht vernachlässigen darf, ist das Ausleben der eigenen Fantasien. Seit Jahren träumt man von dieser einen bestimmten Sache. Sei es, dass sie es gerne ein bisschen wilder hätten, oder an einem außergewöhnlichen Ort oder ähnliches. Zu Hause wurde das Thema schon zigmal zur Sprache gebracht und immer endete es in Streit und Geschrei. Da kommt eine Affäre mit einer Person, welche dieselben erotischen Fantasien und Wünsche hat gerade richtig. Casual Dating Portale wie es auch Treffpunkt18 ist, haben gerade so viel Zulauf, weil Menschen sich nach mehr sehnen, als sie zu Hause bekommen. Es ist so einfach und verlockend, nach dem idealen Partner online zu suchen. Gerade weil diese Person auch auf etwas lockeren aus ist und nicht die große Liebe sucht. Der initiative Kontakt ist dementsprechend einfach, der Sex ist gut und es soll wiederholt werden. Wie es nun aber anstellen, dass der Partner zu Hause nichts mitbekommt?

Hier ein paar Tipps von mir:

Eine Affäre sollte vor allem eins bringen: Spaß, keinen Stress

Eine Affäre sollte vor allem eins bringen: Spaß, keinen Stress

Der offensichtlichste Tipp gleich zum Anfang. Es sollte klar sein, aber manchmal kann man ja gar nicht so dumm denken, wie es kommt. Ein Treffen zwischen dem Partner und der Affäre sollte strikt vermieden werden. Selbst wenn die Affäre darüber Bescheid weiß, dass man eigentlich vergeben ist, irgendein dummer Kommentar rutscht immer mal raus. Oder es werden Dinge besprochen, die sie anders erzählt haben.

Was mich auch gleich zum nächsten Punkt kommen lässt. Macht es nicht zu kompliziert. Erfindet keine große Lügengeschichte. Je einfacher, desto besser. Man merkt es sich leichter und kann auf jede Frage, die kommen könnte, reagieren. Vermeidet es außerdem andere in eure Ausreden oder Tarn-Geschichten mit einzubeziehen. Auch hier ist das Risiko, dass derjenige sich verplappert recht hoch.

Sucht ihr eure Affäre online, löscht die Chronik, damit der Partner nicht sieht auf welcher Seite man online ist. Solltet ihr das sonst nie machen und ein plötzliches Löschen wäre zu auffällig, sucht euch eine andere Alternative. Das Smartphone wäre eine gute Lösung. Habt ihr den Verdacht, dass der Partner auch das Handy nach auffälligen Nachrichten oder Beweismaterial sucht, empfehle ich euch ein Internetcafé. ( Allerdings würde ich intensiv über eine Trennung nachdenken, sollte bei euch zu Hause wirklich so ein Kontrollzwang herrschen.) Ist es lockerer und ihr fürchtet nicht, dass euch hinterherspioniert wird, würde ich euch dennoch raten Passwörter zu benutzen, die der andere nicht kennt. Diesem Punkt sehr nahe… Kein Austausch von privaten E-Mailadressen oder Telefonnummern. Das sollte sich eigentlich von selbst erklären warum, oder? ;). Zusätzlich erzählt der Affäre nichts allzu privates. Hat da ja auch nichts zu suchen.

Oftmals haben Paare gemeinsame Bankkonten. Achtet darauf, eure Dates nicht mit Kreditkarte zu bezahlen. Der Name des Lokals oder des Hotels könnte auf der Abrechnung erscheinen. Geschenke, die eventuell gemacht werden sollten auch eher bar bezahlt werden. Die Ehefrau kann schon misstrauisch werden, wenn sie die Abbuchung des Juweliers sieht, das Schmuckstück aber nie zu Gesicht bekommt. Zusätzlich rate ich, sich nicht zu sehr auf das Treffen vorzubereiten, quasi schick zu machen. Klar ihr wollt gut aussehen, aber wenn man auf einmal komplett aufgestylt das Haus verlässt mit einer dicken Parfüm oder After-Shave Fahne und sonst eher schlicht rumläuft, kann das schon für Verwunderung sorgen. Bleibt einfach so wie immer. Auch was das Verhalten angeht.

Last, but not least: Verhütung! Achtet drauf! Ein kleines Missgeschick kann einen ganz schön in Erklärungsnot bringen.

 
 
 
 

Wie man aus Weihnachten auch alleine das Beste macht?

Bei manchen Singles möchte einfach keine weihnachtliche Stimmung aufkommen

Bei manchen Singles möchte einfach keine weihnachtliche Stimmung aufkommen

Gibt es Menschen, welche die Feiertage alleine verbringen? Wenn man sich anschaut, dass es in Deutschland rund 11 Millionen Singles und Alleinstehende gibt, muss man die Frage klar mit ja beantwortet. Hört man sich dann aber mal im Bekanntenkreis um, oder sucht ein bisschen was dazu im Internet oder ist sogar selbst einer dieser Singles, klingt es fast so, als ob Weihnachten und das Single-Dasein zwei Unbekannte sind, die sich einfach nicht miteinander vereinbaren lassen. Es hängt natürlich ganz von der Person ab. Manche Menschen können mit dem ganzen Weihnachtstrubel sowieso nichts anfangen und stören sich somit auch nicht daran, wenn sie diesen Tag alleine verbringen. Es gibt aber auch genug Singles, die leiden und an diese möchte ich mich mit diesem Artikel wenden.

Sicher ist, dass Fest der Liebe ruft eine bestimmte Gefühlslage hervor. Romantik und Besinnlichkeit liegen in der Luft. Der Kommerz und die allgemeine Gesellschaft unterstützen diese Einstellung noch um ein Vielfaches. Menschen, die in einer Beziehung leben können diesen Tagen getrost ins Auge blicken- sie verbringen den Weihnachtsabend und die anschließenden Feiertage am liebsten in trauter Zweisamkeit oder mit der Familie. Singles auf der anderen Seite wird besonders an diesem Tag vor Augen geführt wie einsam sie sind. Besonders diejenigen unter ihnen, die auch keine Familie in der greifbaren Nähe haben, um dort Unterschlupf zu finden.

Um zu zeigen, dass das Leben auch als Single zu Weihnachten nicht nur grau und trist ist, hab ich mir mal Gedanken gemacht und ein paar Tipps zusammen getragen, die ich mit euch teilen will. Denn es gibt viel zu erleben.

Am besten wartet ihr mit der Planung nicht erst bis zum letzten Moment. Macht euch vorher schon ein paar Gedanken, um Leerläufe zu vermeiden, so können Gedanken an die Einsamkeit und der Wunsch nach etwas Anderem gar nicht auftreten.

Macht euch bewusst, was für positive Effekte es auch haben kann, alleine zu sein. Kein stressiges Weihnachtsshoppen, kein stundenlanges in-der-Küche-Stehen und auch nach Weihnachten bleibt einem Das Geschenke-Umtauschen erspart. Anstelle dessen, könnt ihr euch verwöhnen lassen. Lange Schaumbäder, ein bisschen Wellness und bewusstes Zeit nehmen für sich- alten Hobbies nachkommen und die Seele baumeln lassen.

Erkundigt euch, was in eurer Stadt alles stattfindet. Wenn man in einer Partnerschaft lebt, hat man einen Tunnelblick und bekommt gar nicht mit, wie viel gerade auch an Heiligabend organisiert wird . Konzerte, Partys oder ähnliches. Besonders Clubs haben ein vielfältiges Angebot. Sollte die eigene Einstellung gegenüber Weihnachten derartig negativ sein, gibt es sogar Anti-Weihnachtspartys.

unverbindlicher Weihanchtssex Da könnt ihr allem, was auch nur im Entferntesten mit Weihnachten zu tun hat, aus dem Weg gehen. Vor allem Singles nehmen diese Angebote an, der ein oder andere Flirt ist also quasi vorprogrammiert. Statistiken zeigen, dass viele Paare gerade in der Vorweihnachtszeit den Beziehungs-Stecker ziehen. Das sind doch ideale Voraussetzungen für ein bisschen unverbindlichen Spaß und Ablenkung.

Sollte das alles gar nichts helfen oder nicht das Richtige sein, wie wär‘s mit dem lang ersehnten Urlaub. Sei es der Süden, oder Skifahren in den Bergen oder doch die Single-Reise. Viele Tourismusanbieter haben den Trend der Zeit erkannt und bieten spezielle Reisen für Singles an. Geteilter Schmerz ist ja bekanntlich halber Schmerz. Und auf solch einer Reise ergeben sich bestimmt auch Gelegenheiten, um körperliche Nähe zu finden.

Schlagwörter: , , , ,
 
 
 
 

Verhängnisvolle Weihnachtsfeier

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch die betriebliche Weihnachtsfeier. Studien aus vergangenen Jahren haben gezeigt, dass gerade diese Events willkommener Anlass sind, um die Mitarbeiter ein bisschen näher kennenzulernen. Manch einer möchte sogar sagen zu nah.

Affären, Quickies und One Night Stands haben Hochkonjunktur. Jeder dritte Arbeitnehmer hat angegeben schon einmal eine wilde Nacht mit einem Kollegen nach der Weihnachtsfeier erlebt zu haben. Bei der männlichen Fraktion stehen dabei die sexy Kolleginnen besonders im Mittelpunkt der sexuellen Aufmerksamkeit während bei den Frauen eher der Chef das Objekt der Begierde ist.

Manch einer kann der Versuchung einfach nicht widerstehen.
Manch einer kann der Versuchung einfach nicht widerstehen.

Vor allem die besinnliche Atmosphäre, die während der Vorweihnachtszeit herrscht hat massiven Einfluss auf die Stimmungslage. Die Menschen sind generell milder gestimmt. Dadurch entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl in der Firma, welches dazu beiträgt, dass man eher bereit ist Kollegen auch privat näher kennen zu lernen. Der Alkohol übernimmt den Rest und lässt ein intensives, nettes Gespräch zu einer wilden Knutscherei führen, die nicht allzu selten mit der Frage endet: „Zu mir oder zu dir oder gleich hier im Büro?“

Dass dieses Verhalten nicht immer die beste Idee ist, bemerkt man spätestens am nächsten Morgen. Kopfschmerzen und allgemeines Unwohlsein sind die einen Probleme. Reuegefühle, schlechtes Gewissen und im schlimmsten Fall peinliches Schweigen sind oft die anderen Konsequenzen. Und das sind noch die harmlosen Gefahren, die eine innerbetriebliche Affäre mit sich bringen kann. Ich habe mal die Top 5 der negativsten Auswirkungen aufgelistet mit denen man nach einer feuchtfröhlichen Weihnachtsfeier, die in zu viel Spaß endete, zu rechnen haben könnte.

1. Schlechtes Klima: Der Morgen danach bringt einen auf den Boden der Tatsachen zurück. Im besten Fall können beide drüber lachen und zusammen entscheiden, dass es eine einmalige Sache war und sie genauso weitermachen wie bisher. Im schlimmsten Fall ist jedes zukünftige Aufeinandertreffen äußerst verkrampft und man kann sich nicht mehr in die Augen gucken. Das erschwert das gemeinsame Arbeiten natürlich immens und beeinträchtigt somit das ganze Team.

2. Falsche Hoffnungen: Eine Gefahr, die man nie ausschließen kann, entsteht dann, wenn einer der beiden Gefühle für den anderen entwickelt, welche nicht erwidert werden oder wenn einer bereits verliebt war und sich nun Hoffnungen macht, die nicht erfüllt werden können. Auch hier ist das Betriebsklima in Gefahr und man steht innerhalb des Teams oftmals schlecht da.

Da kann der Büroalltag schon zum wahren Spießrutenlauf werden
Da kann der Büroalltag schon zum wahren Spießrutenlauf werden

3. Getratsche: Nichts lieben neugierige Mitarbeiter mehr als den neuesten Klatsch und Tratsch zu verbreiten. Die sexuelle Eskapade mit dem Chef ist da natürlich ein gefundenes Fressen. Damit kann die Mittagspause zum Spießrutenlauf werden und erleichtert nicht gerade den Arbeitsalltag. Im schlimmsten Fall kann es hier sogar in gezieltes Mobbing ausarten.

4. Eifersucht: Der Mensch tendiert dazu oftmals eifersüchtig oder neidisch zu reagieren. Sei es nun, weil die Kollegin es geschafft hat die Person rumzukriegen auf die derjenige selbst lange Zeit ein Auge geworfen hat oder man missgönnt die Aufmerksamkeit, die einem nach einer heißen Nacht vom Vorgesetzten entgegengebracht wird. Egal wie, angenehm ist das gemeinsame Interagieren jedenfalls nicht.

5. Kündigung/ Versetzung: Hierbei handelt es sich natürlich um das ‚worst case scenario‘ und sicherlich kommt das sehr selten zum Tragen. Unter normalen Umständen sollte ein Ausrutscher mit einem Kollegen und Vorgesetzten nicht zur Kündigung führen. Nichtsdestotrotz kann es vorkommen, dass sich besonders Personen mit Entscheidungsgewalt, die verheiratet sind und eine Reputation aufrecht erhalten wollen, nicht anders zu helfen wissen, als den ‚Schandfleck‘ loszuwerden.

Also wenn dieses Jahr die Weihnachtsfeier ansteht und man sämtliche Peinlichkeiten und Fettnäpfchen umgehen will, sollte man sich möglichen Konsequenzen bewusst sein und sein persönliches Limit, was Alkohol angeht, kennen. Ganz im Sinne: „Don’t fuck the company!“ Sollten Sie dennoch nicht auf den Kick verzichten wollen, es gibt ja auch Weihnachtsfeier von Freunden. Es muss ja nicht der eigene Kollege sein ;)

-eure Jamila

Schlagwörter: , , , , , ,
 
 
 
 

Beliebte Sextoys für prickelnde Stunden zu zweit oder allein Teil 3

Für Paare:

Aufregendes Erlebnis mit Handschellen

Handschellen –> Jetzt kommt ein Klassiker schlechthin, welcher sicherlich bei vielen zum Einsatz kommt, um das Sexualleben abwechslungsreicher und aufregender zu gestalten. Um den Sex mit Handschellen genießen zu können, sollte man seinen Partner allerdings kennen und ihm vertrauen können, da man nicht länger die Kontrolle über das Geschehene hat. Viel gibt es zur eigentlichen Handhabung nicht zu sagen, da es doch recht selbsterklärend ist. Die Handschellen werden dem Partner entweder lediglich angelegt um den Bewegungsspielraum zu verringern oder man kettet ihn mithilfe der Handschellen an einen Gegenstand- in den meisten Fällen ist es wohl das Bett. Für manche Paare wird es noch reizvoller, wenn dem Angeketteten zusätzlich die Augen verbunden werden. Die intensiver Gefühlswahrnehmung kann ganz neue Welten eröffnen.

Körperfarben –> Für besonders Kreative können die Körperfarben genau das Richtige sein, denn dadurch kann man das Vorspiel ausgefallen anders gestalten. Dafür schnappen sie sich Pinsel und Farben oder nehmen auch nur die Finger und lernen den Körper des Anderen auf sehr anregende Art und Weise kennen. Besonders empfehlenswert sind Körperfarben, die aus Lebensmittelfarbe hergestellt wurden. Denn so können sie sich anschließend die Kunstwerke gegenseitig wieder wegküssen bzw. ablecken.

Partner Vibrator –> Das Prinzip ist hier genau dasselbe wie bei dem Vibrator für sie, nur dass in dem Fall beide Partner auf ihre Kosten kommen. Der We-Vibe ist ein besonderes Stück. Design-technisch entspricht er nicht der Form eines „herkömmlichen“ Vibrators, sondern besteht durch eine halbrunde, sehr flexible c-Form. Dabei wird der untere Teil in die Vagina eingeführt, während der andere Teil die Klitoris stimulieren soll. Der We-Vibe kann somit von der Frau, wenn so gewünscht, auch alleine genutzt werden und erweist sich als besonders effektiv, weil er zum einen nicht verrutscht und die richtigen Stellen trifft und zum anderen sind die Hände frei für andere Dinge. Angepriesen ist er allerdings als Paar-Spielzeug und das erweist sich laut Test-Usern als zutreffend, da man den We-Vibe während des eigentlichen Liebesspiels benutzen kann (laut Hersteller empfiehlt sich besonders die Reiter-Stellung). Der kleine Freund macht aber alle Stellungen mit und bleibt auch in diesem Fall immer in der richtigen Position. Gleichzeitig sorgen die parallelen Vibrationen an beiden Enden für Glücksgefühle bei ihr wie auch bei ihm.

Schlagwörter: , , , ,
 
 
 
 

Beliebte Sextoys für prickelnde Stunden zu zweit oder allein Teil 2

Nachdem ich letzte Woche einige Sextoys für den Mann vorgestellt habe, konzentriere ich mich dieses Mal auf die Spaßmacher für die Frau. Wenn ihr Bemerkungen oder Fragen habt, hinterlasst doch einfach einen Kommentar.
– Eure Jamila

Für sie:

Viel Spaß und Befriedigung für die Frau

Dildo –> Bei dem Dildo handelt es sich um das angeblich älteste Sexspielzeug. Bereits im antiken Griechenland soll der Dildo den Frauen Lust verschafft haben. Der Begriff Dildo stammt allerdings höchstwahrscheinlich von dem italienischen Wort ‚diletto‘ ab. Dieses bedeutet so viel wie ‚Entzücken‘. Wenn das mal nicht ein gutes Omen ist? Der Dildo zeichnet sich durch eine naturgetreue Nachahmung des männlichen Geschlechtsorgans aus. Im Gegensatz zu dem Vibrator, welcher später noch thematisiert werden wird, sendet der Dildo keine Vibration aus, wird meist aus Silikon hergestellt und dient dazu, der Frau durch rhythmisches Ein – und Ausführen des Dildos auch in einsamen Stunden die nötige Befriedigung zu verschaffen.

Liebeskugeln –> Bei diesem Sextoy handelt es sich um Kugeln (verschiedener Größen), die man ebenfalls vaginal einführt und ständig tragen kann. Sie können zur Stärkung der Beckenmuskulatur führen und garantieren somit, dass beim nächsten Liebespiel die Empfindungen vertieft und der Spaß dadurch maximiert wird. Besonders Orgasmen werden stärker und intensiver wahrgenommen. Die Handhabung ist denkbar einfach. Einfach die Kugeln (am besten mit ein bisschen Gleitgel) einführen und schon kann es losgehen. Aber Achtung, das Rückholstück sollte einfach zu greifen sein, damit einer perfekten Erfahrung nichts im Wege steht. Durch körperliche Bewegungen, entstehen Reibungen, die für die Frau sehr angenehm, stimulierend und erregend sind. Die Liebeskugeln müssen nicht als Toy nur für sie allein gelten, sondern können auch in das Vorspiel mit eingebaut werden, in dem der Partner oder die Partnerin die Kontrolle über das Einführen und Herausziehen der Kugeln hat.

Vibrator –> Laut Statistik hat jede siebte Frau in Deutschland einen Vibrator. Diese Zahl zeigt deutlich, dass es sich hier um das wohl beliebteste Sextoy für die Frau handelt. Es gibt sie in verschiedene Größen, verschiedene Formen (Dicke, Länge), hergestellt aus verschiedenen Materialien wie z.B. aus Holz, Kunststoff oder Edelstahl, in verschiedenen Farben, mit Noppen, ohne Noppen, mit Rillen, ohne Rillen, geädert und zusätzlich kann Frau auch noch wählen über wie viele verschiedene Vibrationsstärken der Vibrator verfügen und ob es zusätzlich dazu noch Stoßbewegungen geben soll. Bei dieser großen Auswahl an Modellen, sollte jede Frau, egal welcher Typ, welches Alter oder mit welche Vorlieben auf ihre Kosten kommen. Also, meine Damen, lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich und lassen sie sich von dem kleinen Helfer verwöhnen.
Eine neue, ausgefallene Form zeigt der Eroscillator. Vom Design erinnert er stark an eine elektrische Zahnbürste, doch dient er einzeln und allein der Heraufbeschwörung des weiblichen Orgasmus. Verschiedenen Aufsätzen mit denen man den Eroscillator bestücken kann, ermöglichen auch in dem Fall, dass Frau ganz nach ihren Vorstellungen das optimale Spielzeug für sich finden kann.

In viele Schlafzimmern haben Sextoys Einzug gehalten. Die Mehrheit schwört auf die Abwechslung und möchte die kleinen Spaßmacher nicht mehr missen

In viele Schlafzimmern haben Sextoys Einzug gehalten. Die Mehrheit schwört auf die Abwechslung und möchte die kleinen Spaßmacher nicht mehr missen

Schlagwörter: , , , , , , , ,
 
 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogtotal.de foxload.com